Jetzt zum Newsletter anmelden!

*einmalig auf deine erste Bestellung! Außer unserem BlenderBottle Shaker #TEAMBIOS

Bitte gib eine gültige eMail-Adresse ein.
Versandkostenfrei ab 50 €
Made in Germany

Suchen

 

Sport bei Erkältung - Wann es gefährlich wird

Sport bei Erkältung

Man hört immer wieder, dass man keinen Sport machen soll, wenn man erkältet ist. Dies würde dazu führen, dass sich Erkrankungen am Herz bilden können. Doch, was ist wirklich dran an der Sache? Denn die meisten Sportler werden hierdurch stark ausgebremst. Sie sind gerade hoch motiviert und möchten ihre Ziele erreichen und genau in diesem Augenblick trifft sie die Erkältung. Dies sorgt dafür, dass sie natürlich zurückgeschlagen werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht darin, dass du dir vor Augen führen musst, dass die meisten Deutschen bis zu dreimal pro Jahr erkältet sind. Dies kann, je nachdem wie gut die Leistungen zu dem jeweiligen Zeitpunkt sind, stark ausbremsen. Wie viel Sport kannst du machen, wenn du erkältet bist oder solltest du doch lieber komplett auf Sport in der Zeit verzichten?

 

Was passiert in deinem Körper?

Damit du verstehen kannst, welche Auswirkungen eine Erkältung hat, solltest du dich erst einmal damit beschäftigen, wie dein Körper auf diese reagiert. Eines steht fest: In deinem Körper laufen zahlreiche Reaktionen ab, welche das Ziel haben, die jeweilige Erkältung zu regulieren. Dein Körper befindet sich in einer echten Stressphase, denn die Erkältung muss so schnell wie möglich verschwinden. Hierfür wird gesorgt, indem zuerst die weißen Blutkörperchen die Viren und Bakterien als solche erkennen. Sobald diese erkannt wurden, wird dafür gesorgt, dass die Viren und Bakterien auch bekämpft werden. Wichtig ist es, dass du berücksichtigst, dass Abwehrzellen grundsätzlich unter höheren Temperaturen besser arbeiten können. Deshalb kommt es auch immer wieder dazu, dass du unter Fieber leidest. Wann hast du genau Fieber? Fieber hast du, wenn du eine Temperatur von knapp 38,2 Grad erreichst. Die normale Körpertemperatur sollte in der Regel immer zwischen 36,5 bis 37,4 Grad liegen.

 

Kannst du trotzdem noch Sport treiben?

Kommen wir nun zu der entscheidenden Frage: Ist es möglich, trotzdem noch Sport zu treiben? Diesbezüglich lässt sich sagen, dass du kleine sportliche Aktivitäten machen kannst. Jedoch sollte hier auch angemerkt werden, dass die Stäke der Erkältung eine Rolle spielt. Zudem hat jeder Mensch ein anderes Niveau, was die persönliche Fitness angeht. Dies führt wiederum dazu, dass jeder auf einem anderen Niveau trainieren kann, was auch bei einer Erkältung Berücksichtigung finden sollte. Ein weiterer entscheidender Punkt besteht darin, dass du sanfte Sportarten machen solltest. Was versteht man genau unter sanften Sportarten? Unter sanften Sportarten versteht man unter anderem das Joggen. Es ist wichtig, dass du an die frische Luft kommst. Denn kurze sportliche Betätigungen können dafür sorgen, dass dein Immunsystem angeregt wird. Doch, nicht nur das. Es kann darüber hinaus dafür gesorgt werden, dass deine Schleimhäute noch besser durchblutet werden können. Wichtig ist, dass du nicht mit dem Pensum trainierst, welches du normalerweise bei einem Training an den Tag legst. Ein weiterer entscheidender Punkt besteht darin, dass du auch auf extremen Kraft- und Ausdauersport verzichten solltest.

 

Wann solltest du nun keinen Sport machen?

Natürlich gibt es auch bestimmte Punkte, ab denen du keinen Sport mehr machen solltest. Hier ist es wichtig, dass du dich auch daran hältst. Immer wieder gehen Sportler über ihre Grenzen, was dazu führt, dass sie sich selbst nur schaden. Ein einfacher Schnupfen ist kein ausschlaggebendes Kriterium. Mit einem einfachen Schnupfen kannst du durchaus noch Sport machen. Hierbei ist es wichtig, dass du, wie im vorigen Abschnitt angemerkt, auf einem geringeren Niveau Sport treibst. Gehen wir nun davon aus, dass zu dem Schnupfen noch Halsschmerzen oder Fieber hinzukommen. In diesem Fall solltest du deine Sportschuhe am besten liegen lassen. Du würdest dir nur selber schaden, wenn du selbst unter derartigen Zuständen noch Sport machen möchtest. Ein weiterer wichtiger Punkt besteht darin, dass die Folgen sich immer weiter verschlimmern können. Im schlimmsten Fall spricht man davon, dass eine Herzmuskelentzündung entstehen kann. Eine Herzmuskelentzündung wird nicht unbedingt durch Bakterien ausgelöst. Im Regelfall ist es so, dass diese Entzündung durch Viren verursacht wird. Ein weiterer wichtiger Punkt besteht darin, dass diese Krankheit einen chronischen Schmerz verursachen kann. Vielen fällt die Entzündung erst einmal nicht direkt auf. Sie versuchen immer weiter auf Höchstleistungen Sport zu treiben. Schlussendlich führt dies dazu, dass deine Entzündung sich nochmals verschlimmert. Was ist nun der schlimmste Zustand, der entstehen kann? Der schlimmste Zustand, der entstehen kann, besteht darin, dass dein Herz komplett versagt.

 

Nun stell dir die folgende Situation vor: Du hast jahrelange wirklich hart trainiert und hast dir gedacht wegen einem einfachen Schnupfen und ein wenig Fieber brauchst du nicht aufhören. Schlussendlich führt dies jedoch dazu, dass dein Herzmuskel sich entzündet und du stark eingeschränkt wirst, was natürlich fatal ist. Um einem solchen Zustand zu entgehen, ist es wichtig, dass du auch auf deinen Körper hörst und nicht nur immer das machst, was dir wichtig erscheint. Dein Körper kann dir zeigen, wie es ihm geht. Jedoch solltest du auch auf deinen Körper hören und dich auf diesen einlassen.

 

Wann solltest du mit dem Training wieder beginnen?

Zum Schluss soll noch erläutert werden, wann du wirklich wieder mit dem Training beginnen solltest. Dies kann nicht pauschalisiert werden. Von Person zu Person ist es unterschiedlich. Es hängt auch von deiner Regeneration ab, wann du wieder mit dem Sport beginnen kannst. Deshalb solltest du dich nicht von Pauschalaussagen täuschen lassen. Darüber hinaus kannst du natürlich auch immer einen Arzt um Rat fragen. So sorgst du dafür, dass du wirklich auf der sicheren Seite bist und weißt, was du machst. In der Regel ist es sehr viel einfacher als du denkst, die richtige Entscheidung zu treffen. Du musst lediglich die richtigen Maßnahmen einleiten, um dafür zu sorgen, dass du durch deinen Ehrgeiz nicht deinem eigenen Körper schadest und ihn sogar langfristig verwundest.

 

Einer Erkältung vorbeugen

Damit es erst gar nicht so weit kommt und du nachher mehrere Wochen außer Gefecht gesetzt bist, helfen dir ein paar Tipps um einer Erkältung vorzubeugen. Wichtig ist, dass du dir regelmäßig die Hände wäschst und 3-mal am Tag lüftest. Außerdem solltest du täglich mindestens 1,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken (natürlich auch während einer Erkältung).

Unsere Immune Care Caps stärken dein Immunsystem in der nass-kalten Jahreszeit. Alle wichtigen Vitamine versorgen deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen, die für ein gut funktionierendes Abwehrsystem von Bedeutung sind.

 

Hast Du Fragen? Dann zögere nicht uns unter info@bios-nutrition.de zu kontaktieren!

Wir freuen uns auf Dich!

Dein #TEAMBIOS

 

 

Tags: Erkältung, Sport

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SALE
Immune Care Caps Immune Care Caps
Inhalt 90 Stück
14,90 € 9,90 €