Ground & Pound - Was ist das?

Ground & Pound - Was ist das? Bios Nutrition
Ground and Pound – Was ist das?
Das sogenannnte Ground and Pound ist eine Technik, die im MMA-Sport wohl nicht mehr wegzudenken ist. Besonders für Menschen, die mit dem MMA Sport wenig verbunden sind, sieht diese Art von Schlägen oft sehr bedohlich und unfair aus, da beim Ground and Pound die eine Person, die andere Person mit Ellenbogen- und Schlagtechniken attackiert. 
Wie funktioniert das im Detail?
Für das Ground and Pound ist es anfangs wichtig, den Gegner durch einen Wurf oder einem Knockdown zu Boden zu bringen. An dieser Stelle, kann der Gegner dann mit Ground and Pound weiterhin attackiert werden. 
Die attackierende Person befindet sich meistens in einer Grapplingposition, wie der Full-Guard, Half-Guard, Side-Mount oder der Backmount. 
Mit dem Ground and Pound versuchen Kämpfer in der Regel eines von zwei Zielen zu erreichen: Entweder einen TKO der zum Kampfabbruch führt, oder mit den Schlägen den Gegner zwingen Fehler zu machen, so dass man einen Aufgabegriff ansetzen kann. Wichtig ist das Ground and Pound natürlich auch für die Punktzettel der Ringrichter! 
Vor Allem für Laien ist aber auch zu erwähnen, dass die Schläge am Boden längst nicht die Wirkung haben wie die Schläge im Stand, da — wie jeder, der sich ein wenig mit Boxen auskennt, weiß — die Kraft aus der Drehung des ganzen Körpers kommt und nicht nur aus den Oberarmen. 
Da man auf dem Boden meist aus viel kürzerer Distanz schlägt, ist der Schaden, den man dort anrichtet, meist weniger verheerend. Auch ist es meist unklug besonders viel Kraft in einen Schlag zu stecken, da dies den unten liegenden Gegner oft die Chance gibt diesen durch einen Aufgabegriff oder durch das Drehen der Position zu kontern. 
Ein gutes Ground and Pound zeichnet sich besonders dadurch aus, dass nur dann geschlagen wird, wenn es gerade taktisch klug ist und man die Position dadurch nicht verliert.
Der Sieg ist niemals sicher
Man kann Ground and Pound also auf verschiedene Arten nutzen, aber der geschickte Einsatz von Ground and Pound erfordert oft ein hohes Fähigkeitslevel in Aspekten wie Positionierung oder Submissionverteidigung. 
Von außen betrachtet, sehen die ausgeführten Schläge so aus, dass der ausführende Kämpfer siegreich sein wird. Aber genau dieser Punkt, ist einer der den Sport MMA so faszinierend macht - der Gegner kann aus der vermeintlich „schwächeren“ unteren Position den Kampf noch drehen oder durch Submission beenden.
Fazit
Ein gutes Ground and Pound braucht Übung, Kondition, Kraft und Geschicklichkeit und es lohnt sich seine Aufmerksamkeit auf die kleinen Feinheiten zu lenken, welche das MMA so spannend machen.
Hast Du Fragen? Dann zögere nicht uns unter info@bios-nutrition.de zu kontaktieren!

Wir freuen uns auf Dich!

Dein #TEAMBIOS