Veganer Rhabarber-Erdbeer-Pudding-Streuselkuchen

Veganer Rhabarber-Erdbeer-Pudding-Streuselkuchen

 

Boden:

80g Hafermehl/Instant Oats
30g veganes Vanilleprotein (gibt's hier)
50g Margarine light
30g Xucker light
Vanille FlavDrops/Süßstoff oder ähnliches
Prise Salz

PuddingCreme:

200ml Mandelmilch
25g Puddingpulver Vanille
Vanille Flavdrops oder anderes Süßungsmittel 

Außerdem:

200g Rhabarber
200g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
3 EL Xucker
Gewürze wie z.B. Zimt oder Tonkabohne

Streusel:

40g Haferflocken
10g veganes Vanilleprotein
20g Margarine light
20g Xucker

Zu erst wird der Rhabarber und die Erdbeeren gewaschen, geputzt, klein geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt. Xucker und Gewürze drüber streuen und mindestens für eine halbe Stunde ziehen lassen.

In der Zeit wird der Boden vorbereitet.

Alle Zutaten in eine Schüssel füllen und zu einem knetbaren Teig verarbeiten. Eventuell etwas Wasser hinzufügen, sodass sich der Teig gut ausrollen lässt. Diesen dann in eine runde Form bringen und in eine gut gefettete SpringForm (bei mir 20cm Durchmesser) geben.

Form zur Seite stellen und mit der Puddingschicht weiter machen.

50ml Milch mit dem Puddingpulver und dem Süßungsmittel verrühren.

Die restliche Milch im Topf zum kochen bringen, sobald die Milch kocht nehmt Ihr den Topf vom Herd und rührt zügig die Puddingmischung unter.

Nochmals kurz aufkochen lassen, dann vom Herd runter nehmen, abschmecken (es darf ruhig etwas süßer sein,beim Backen geht einiges an Süße verloren) und auskühlen lassen.

In der Zeit die Streusel vorbereiten.

Dafür einfach alle Zutaten miteinander verkneten.

Nun wird die Puddingcreme auf dem Boden verteilt, darauf kommen der Rhabarber und die Erdbeeren und zu guter letzt die Streusel darauf verteilen, leicht andrücken.

Bei 180 Grad wird der Kuchen für etwa 30 Minuten gebacken.

Abkühlen lassen und am besten im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit! :-)