Maulwurfkuchen mit frischen Erdbeeren

Maulwurfkuchen mit frischen Erdbeeren

Boden

  • 85g Banane oder Apfelmus
  • 10g Tapiokastärke oder Kartoffelstärke
  • 30g schwarzes Kakaopulver (funktioniert natürlich auch mit normalem Kakaopulver)
  • 40g veganes Schokoprotein (gibt's hier)
  • 240ml Pflanzenmilch
  • 10ml Apfelessig
  • 5g Backpulver
  • Süße nach Bedarf


Milch mit Apfelessig vermischen und etwa 10 Minuten stehen lassen.
Die trockenen Zutaten miteinander vermischen, die Banane mit einer Gabel zermatschen und mit der Milch zu der Trockenmischung geben.
Alles gut verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Süße hinzufügen und abschmecken.

In eine Form geben und für etwa 20-30 Minuten, bei 180 Grad backen.
Komplett auskühlen lassen, den Deckel abschneiden und ein bisschen den Boden aushöhlen.

Creme

  • 150g Erdbeeren
  • 200 ml Milch
  • 20g Puddingpulver
  • 100 g Soja Sahne
  • 1/2 Päckchen Sahnesteif
  • 200 g Soja Quark
  • 5g Guarkernmehl
  • Vanille Flavour oder andere Süße


Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, unter den Quark heben und das Ganze süßen.
Aus der Milch einen Pudding zubereiten, kurz auskühlen lassen, in der Zeit die Erdbeeren klein schneiden (wer mag kann auch noch Erdbeeren auf dem Kuchenboden verteilen).

Den Pudding mit der Quarkmasse verrühren, Guarkernmehl nach Packungsangabe untermischen und die Erdbeeren unterheben.

Die Creme auf dem Boden verteilen und die restlichen Krümmel über den Kuchen geben.

Das Ganze für einige Stunden kalt stellen.

Viel Spaß beim Nachbacken 😊